Scroll

Overview

Das Produkt biete Investmentfonds eine Absicherung gegen Schäden, die durch erkannte oder unbekannte, potenzielle vertragliche oder anderweitige Risiken verursacht wurden, die sich erst nach dem Tag abzeichnen, an dem der Fonds (Versicherungsnehmer) in Liquidation geht.

Eine LiquidationGap® Versicherung kann eine beschleunigte Abwicklung oder Auflösung eines privaten Investmentfonds erleichtern, indem sie eine Versicherung für Risiken bereit stellt, die andernfalls Rücklagen oder Einbehalte erforderlich machen würden. Das ermöglicht es den Fondsverwaltern, eine abschließende Ausschüttung an die Partner oder Anteilsinhaber des Fonds vorzunehmen.

LiquidationGap® ist so gestaltet, dass Fondsverwalter mit der notwendigen inneren Ruhe die abschließende Ausschüttung an die Partner oder Anteilsinhaber des Fonds vornehmen können, ohne Bedenken zu haben, dass zu einem früheren Zeitpunkt vorgenommene Ausschüttungen zurückgefordert werden müssen.

Sobald ein privater Investmentfonds sein Investitionsprogramm abschlossen und sein Investmentportfolio verkauft hat, haben grundsätzlich sämtliche Parteien ein Interesse daran, den Betrag der abschließenden Ausschüttung zu maximieren und die Ausschüttung so schnell wie möglich vorzunehmen. Komplementäre müssen jedoch entscheiden, ob der Barbestand des Fonds zur Deckung von Eventualverbindlichkeiten – wie gering diese auch immer ausfallen mögen – aufrechterhalten wird und auf welche Höhe sich der Einbehalt belaufen sollte. Diese Rücklagen oder Einbehalte können zu einer ineffizienten Kapitalverwendung führen und es für Anleger und Verwalter privater Investmentfonds unmöglich machen, die von ihnen erwarteten Renditen zu erwirtschaften.

Die LiquidationGap® Versicherung ist für die Auflösung von privaten Investmentfonds entwickelt worden, sie kann jedoch so abgeändert werden, dass  auch auf die Liquidation von anderen juristischen Personen reagiert werden kann. Der Versicherungsschutz kann auch auf Erben, Abtretungsempfänger, Vermögensmassen, Ehepartner und inländische Partner der Fondsverwalter erweitert werden.

Die LiquidationGap® Versicherung bietet Versicherungsschutz für erkannte und nicht erkannte Eventualverpflichtungen, denen die Fondsverwalter andernfalls im Wege von Rücklagen oder Einbehalten Rechnung tragen müssten. Die LiquidationGap® Versicherung ist insbesondere dann sinnvoll, wenn eine Eventualverbindlichkeit oder eine ausstehende Entschädigungsverpflichtung eine Auflösung verhindern würde. Der Versicherungsschutz kann ebenfalls typische Haftungsrisiken des Run-off-Managements einschließen. Besondere Risiken können kosten- und zeitersparend geplant werden.

Downloads

FAQs and Case Studies