Scroll

Deckung von Schäden, die infolge der Durchführung von Verwaltungsakten, der Durchsetzung von Gerichtsentscheidungen, der Umsetzung von Gesetzgebung oder der unbeabsichtigten Auslegung einer vertraglichen Bestimmung entstanden sind.

Das Produkt wurde für Transaktionen entwickelt, mit denen Bedenken verbunden sind, die über spezifische Transaktionsrisiken hinausgehen. Die Ambridge-Versicherung gegen rechtliche Unsicherheiten erfasst einmalige rechtliche, gerichtliche und gesetzgeberische Risiken, die den Abschluss von Transaktionen hemmen oder verhindern können oder für die beteiligten Parteien ein unangemessenes Risikopotenzial darstellen.

Die Versicherung gegen rechtliche Unsicherheiten eignet sich insbesondere für:

Die Versicherung gegen rechtliche  Unsicherheiten wurde entwickelt, um auf »einmalige« gerichtliche und gesetzgeberische Risiken zu reagieren, die den Abschluss einer Vielzahl von Transaktionen hemmen oder verhindern oder die dazu führen, dass ein größeres Risikopotenzial bei einer oder mehreren Parteien dieser Transaktionen verbleibt, als diese es wünschen.

Die Versicherungspolicen von Ambridge gegen rechtliche Unsicherheiten sind auf das zu versichernde Risiko und die spezifischen Umstände des Versicherungsnehmers zugeschnitten. Wie sämtliche Transaktionsversicherungsprodukte von Ambridge kann die Versicherung gegen rechtliche Unsicherheiten bedeutende Haftungsbegrenzungen ebenso abdecken wie Erweiterungen, beispielsweise die Aufnahme eines Darlehensgebers als Zahlungsempfänger im Schadensfall. Policen können vor dem Closing einer Transaktion, zum Zeitpunkt einer Transaktion oder nach dem Closing abgeschlossen werden.

Person Role

Downloads

FAQs and Case Studies